• Brille Schwindelgefühl Wien
    Brille Schwindelgefühl Wien 

Symptome für die falsche Brille in Wien

Die Burger Optik GmbH aus Wien: Ihr Experte für gutes Sehen

Gutes Sehen gehört im Alltag dazu, wenn wir beruflich erfolgreich sein wollen, wenn wir mit der Familie Spaß haben oder wenn wir beim Sport an unsere Grenzen gehen. Die moderne Medizin kennt viele Lösungen, wenn die Sehkraft nicht optimal ist oder wenn sie altersbedingt nachlässt. Unsere Optiker sind Ihre Ansprechpartner im Großraum Wien, wenn Sie Ihre Sehstärke überprüfen lassen oder mit einer Brille oder mit Kontaktlinsen Abhilfe schaffen wollen. Auch langjährige Brillenträger sind bei uns in den besten Händen, wenn sich Symptome für die falsche Brille zeigen, wenn die Brillenstärke falsch ist oder die Brille ein Schwindelgefühl auslöst. 

Als Optikermeister mit jahrelanger Erfahrung wissen wir, wie wichtig eine hohe Sehkraft im Alltag ist. Lässt sie nach, fühlen wir uns verunsichert. Wir nehmen nicht mehr aktiv am Leben teil, wir vernachlässigen unsere sozialen Kontakte und ziehen uns zurück. Auch der berufliche Erfolg gerät dann in Gefahr. Ist die Brillenstärke falsch oder zeigen sich andere Symptome für die falsche Brille, ist schnelles Handeln angesagt. Auch wenn die Brille ein Schwindelgefühl auslöst, muss sofort korrigiert werden. Unsere Fachleute sind darauf spezialisiert, solche Probleme zu erkennen und mit geeigneten Maßnahmen Abhilfe zu schaffen. 

Wir analysieren auf der Basis von modernsten Messmethoden. Wir nehmen uns die Zeit, Ihre Sehfähigkeit im Detail zu analysieren. Anhand der Testergebnisse sprechen wir eine Empfehlung für eine geeignete Sehhilfe aus. Eine schicke Brille kommt dazu ebenso in Frage wie unsichtbare Kontaktlinsen. Die moderne Augenoptik hat hier erhebliche Fortschritte erzielt, so dass auch komplexe Fehlsichtigkeiten wie eine kombinierte Kurz- und Weitsichtigkeit im Alter zu korrigieren ist. So behandeln unsere Fachleute jedes Problem individuell, ob nun die Brillenstärke falsch festgestellt ist, ob sich andere unliebsame Symptome für die falsche Brille zeigen oder ob eine neue Brille zu Schwindelgefühl führt. 

Computer, Tablets und Smartphones haben sich zu einem wesentlichen Bestandteil unseres Alltags entwickelt. Ein Leben ohne diese Medien ist nur schwer vorstellbar. Bis zu 90% der Erwachsenen benutzen digitale Medien für mindestens 2 Stunden am Tag.

Trotz all ihrer Vorteile rufen die digitalen Medien jedoch nie dagewesene Ausmaße an visuellen Beschwerden hervor. 53% der Bevölkerung, welche lediglich eines dieser Geräte nutzen, nehmen eine Belastung der Augen wahr - eine Zahl, welche bis auf 75% ansteigt, sobald mehrere Geräte zeitgleich genutzt werden.

Anhaltendes Anschauen oder Wechseln der Bildschirme auf kurzer Distanz, typischweise 20- 30 cm, kann zu einer Vielzahl von asthenopischen Beschwerden führen. Dazu zählen Kopfschmerzen, brennende Augen, Nacken- und Rückenschmerzen, Lichtempfindlichkeit sowie Beschwerden beim Wechseln von Nah- zum Fernbereich und umgekehrt.

Auch eine falsche Stärke der Brille, eine falsche Zentrierung der Gläser oder einfach nur der falsche Glastyp kann der Auslöser für eine vorübergehende Fixationsdisparation sein. Eine der häufigsten Symptome sind Schwindelgefühl oder das Gefühl an keiner Stelle im Glas wirklich gut zu sehen!

Viele asthenopische Beschwerden können auf eine Fixationsdisparation zurückgeführt werden.

 
"Was ist nun eine Fixationsdisparation?"

In einfachen Worten könnte man sagen: "Obwohl die Augen gerade aus schauen, schauen sie nicht exakt gerade aus!"

 

"Seit wann kann man Fixationsdisparationen messen?"

Fixationsdisparationen sind schon seit über 60 Jahren messbar. Die Messung war aber sehr zeitaufwendig!

 

 Symptome für falsche Brille Wien

NEU! Sehtest gegen angestrengtes Sehen


 "Was ist dann jetzt neu?"

Die Fixationsdisparation kann mit einem neuen Messgerät in deutlich kürzerer Zeit gemessen werden. Die Fixationsdisparation, deren Korrektur und die Reduzierung der Symptome ist zusätzlich mit einer wissenschaftlichen Studie 2015 bewiesen worden!

 

"Warum braucht man trotzdem einen erfahrenen Optometristen?"

Es gibt nämlich unterschiedliche Arten der Fixationsdisparation. Die "einfachen Arten" können sehr gut und sehr schnell mit dem neuen Messgerät ermittelt werden. Die "komplizierten Arten" müssen weiterhin mit der alt-hergebrachten Methode gemessen werden. Das ist die Aufgabe des erfahrenen Optometristen! Mehr als 20 Jahre Erfahrung stehen bei Martin Burger für Sie bereit!

 

Schwindelgefühl mit der Brille, oder das Gefühl als wäre die Brille zu stark müssen heute echt nicht sein!

Unsere Messergebnisse umfassen deutlich mehr Werte als ein Brillenpass oder ein Rezept!

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Bitte Termin unter Tel: 01 734 83 78 (=01 SEH TE ST) ausmachen!